Seit Januar 2017 betreiben die Waldritter gemeinsam mit unseren Partnern der „Simama Community Organization“ (SICO) ein Büro in Iringa/Tanzania. Gemeinsam möchten wir dort Bildungsarbeit ermöglichen und durchführen.

Im August 2016 und im September 2017 haben die Waldritter Fachkräfteaustausche nach Tansania durchgeführt. Vor Ort haben wir uns zum Gespräch im Büro getroffen und das weitere Vorgehen geplant.

Hadija Mussa ist unsere Kollegin und angestellte Fachkraft vor Ort. Sie hält den Kontakt zur Simama Community Organisation in Tansania und zu den Waldrittern in Deutschland. Sie spricht fließend Englisch und ist unter folgendem Kontakt erreichbar:

Waldritter Tanzania,

P.O.Box 548 IRINGA,

hadija.mussa@waldritter.de,

+255 757 556 373

Ihr findet das Büro im ersten Stock des Asas Gebäude im Stadtzentrum von Iringa (Miomboni Area) in der Nähe des Busbahnhofs. Wir freuen uns über euren Besuch! Karibu!

Der Waldritter e.V. unterstützt SICO von Deutschland aus und ist mit SICO tief verbunden.

Im Jahr 2016 haben sich freundschaftliche Beziehungen entwickelt, aus denen eine aktive Kooperation gewachsen ist. Der Waldritter e.V. unterstützt SICO mit Fachwissen und der Beantragung von Fördergeldern. Ziel ist es, SICO eine eigenständige Zukunft zu ermöglichen.

In zwei Austauschprogrammen von Fachkräften der Waldritter in Tansania wurde eine passende Zusammenarbeit besprochen und vorbereitet. Zukünftig hofft der Waldritter e.V. auf (weitere) Fachkräfte- und Jugendaustausche auf beiden Seiten sowie beispielsweise Workcamps, die die Menschen zweier weit entfernter Länder einander näher bringen und Grenzen überwinden.

Im September 2017 waren fünf MitarbeiterInnen der Waldritter zu Besuch in Iringa. Auf den Bildern seht ihr den Besuch der Dörfer Kaning`ombe und Lyamgungwe, in welchen SICO die ersten beiden Testgruppen ihres “The Chicken Project” gestartet haben.

 

Was ist “The Chicken Project”?

Die Simama Community Organisation möchte, wie ihr Name schon sagt, die Gemeinschaft der Menschen stärken und mit ihren Projekten den Menschen ein besseres Leben ermöglichen. “The Chicken Project” ist eines der ersten Projekte.

Was haben Hühner mit Partizipation zu tun?

Die Bewohner*innen traditioneller Dörfer lernen nachhaltige Hühnerhaltung und gemeinsam Projektverantwortung zu übernehmen. Zusätzlich generieren sie Einkommen, das wieder in neue Projekte fließen kann.

 

Wenn Ihr SICO und das “Chicken Project” unterstützen wollt, freuen wir uns natürlich über Eure Spenden!

Spenden könnt Ihr über das Waldritter-Konto mit Verwendungszweck “Spende Tansania”.

Asante! (Danke!)